Hatha-Yoga

Yoga

Hormon-Yoga für die Frau

(nach Dinah Rodrigues)

Wie funktioniert Hormon-Yoga?
Mit dieser energetischen Yoga-Form wird der Energiekörper aufgeladen und harmonisiert. Dabei wird die Energie zu den Hormon produzierenden Drüsen (Eierstöcke, Schilddrüse, Nebennieren) gelenkt.

Hormon-Yoga bewährt sich u.a. bei Kinderwunsch sowie Hormonschwankungen in den Wechseljahren. Darüber hinaus konnten bei den betroffenen Frauen bei regelmäßigem (!) Üben eine deutliche Zunahme an Energie, Wohlbefinden und Lebensfreude feststellen,

Welches sind die Wirkungen
bei regelmäßigem Üben nach ca. 6-8 Wochen?
– Steigerung der Vitalität, Gesundheit, Lebensfreude und Lebensqualität
– Verbesserung der Symptome wie Migräne, Gefühlsschwankungen, Hitzewallungen
– Förderung einer besseren Haltung
– Stressabbau
– Verringerung bzw. Vermeidung von Osteoporose

Wer darf Hormon-Yoga ausüben?
Alle Frauen mit oder ohne Symptome. Auch Frauen, denen eine Therapie zur Hormon-Neueinstellung verordnet wurde, Frauen mit geringer Libido etc.

Wann darf kein Hormon-Yoga praktiziert werden?
– in der Schwangerschaft
– bei hormonbedingtem Krebs
– bei akuter Endometriose
– bei großem Myom in der Gebärmutter
– bei Entzündungen im Bauchraum
– in den ersten drei Monaten nach einer OP im Bauchraum
– bei akuten und schweren Herzkreislauf-Erkrankungen sowie nach Herzoperationen
– bei starker Osteoporose
– bei schweren behandlungsbedürftigen Depressionen.

HINWEIS:
Bei behandlungsbedürftigen Erkrankungen wie Hyperthyreose sowie Autoimmunerkrankungen sollte vorher unbedingt der behandelnde Arzt zurate gezogen werden, ebenso bei allen andern Unsicherheiten!

Wallungen, Schlafstörungen und Stimmungsschwankungen sind typische Beschwerden, wenn der Hormonspiegel sinkt. In diesem Yoga versuchen Frauen, ihre Beschwerden durch spezielle Übungen loszuwerden.
Durch die spezielle Technik sollen die weiblichen Geschlechtshormone, die in den Wechseljahren zurückgehen, wieder verstärkt ausgeschüttet werden.
Weitere Fragen? Ich freue mich auf Ihre Kontaktnahme!

Tarif: 60 Min. 80 Franken
Die Einzelstunden können u.U. auch vor Ort gegeben werden


Hatha-Yoga

„Für die Yoga-Praxis ist es nie zu spät“ B.K.S. Iyengar

Verbessert die Körperhaltung und die Atmung sowie den Gleichgewichtssinn. Dadurch Verbesserung der Funktion des ganzen Körpers und dessen Energie.
Fördert die Beweglichkeit und Koordination (Funktionsstüchtigkeit im Alltag ist dadurch gegeben.)
Auf individuelle Wünsche wird eingegangen und der Ist-Zustand wird berücksichtigt.

Tarif: 60 Min. 80 Franken
Die Einzelstunden können u.U. auch vor Ort gegeben werden.